Kontakt

Menü

Oralchirurgische Praxis - Dr. Anne Bauersachs

Moderne Oralchirurgie

in angenehmer Atmosphäre

Zahnimplantate

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die mit dem umgebenden Knochengewebe verwächst. Sie ist darin fest verankert. Auf dem Implantat wird eine Zahnkrone, eine Brücke oder ganze Zahnreihe stabil befestigt.

Zahnimplantate erhalten Lebensqualität: Sie sehen nahezu aus wie eigene Zähne und werden auch als solche empfunden. Mehr Ausstrahlung, unbeschwert essen, sprechen und lachen – das alles ist mit ihnen (wieder) möglich.

Dem natürlichen Vorbild kommen Zahnimplantate so nahe, weil sie den kompletten Zahn inklusive Wurzel in der Ästhetik und Funktion nachbilden.

Die Vorteile von Zahnimplantaten

  • Natürlichkeit
    Der Kaukomfort und das Gefühl von eigenen Zähnen bleiben erhalten.

  • Zahnästhetik
    Implantatgetragener Zahnersatz wirkt ausgesprochen ästhetisch – fast so, als wären es Ihre echten Zähne (Bei Implantaten gibt es z. B. keine „freischwebenden“ Brückenglieder oder auffallende Halteelemente).

  • Schonung der Nachbarzähne
    Zum Einsetzen müssen keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden. Deren Zahnsubstanz bleibt unversehrt.

  • Erhalt des Kieferknochens
    Implantate verhindern Knochenrückgang, weil sie den Kiefer wie natürliche Zahnwurzeln belasten.

  • Fester Biss bei Vollprothesen
    Wesentlich mehr Halt als Haftmittel und Saugkräfte bieten implantatgetragene Prothesen, weil sie fest mit dem Kiefer verbunden sind.

Intensive Fortbildung und Erfahrung sind in der Implantologie ideale Voraussetzungen für eine Behandlung auf hohem Fachniveau und dem aktuellen wissenschaftlichen Stand.

Frau Dr. Bauersachs verfügt als Fachzahnärztin für Oralchirurgie mit entsprechender Berufserfahrung sowie als Absolventin von Curricula und zahlreicher Fortbildungen in diesem Bereich über besondere Qualifikationen. Sie ist berechtigt, die Implantologie als anerkannten Tätigkeitsschwerpunkt zu führen – eine Bezeichnung, die die besondere Fachkompetenz und Erfahrung eines Zahnarztes bestätigt.

Darüber hinaus ist Frau Dr. Bauersachs als Co-Direktorin des ITI Study Clubs München Renaissance Haus (ITI ist ein weltweiter Implantologen-Verband) und ist noch weiterhin als Referentin für zahnärztliche Fortbildungsveranstaltungen in der Implantologie und Radiologie tätig.

Aufgrund der Kombination ihres Fachwissens in der Implantologie mit ihren Kenntnissen in der 3D-Röntgendiagnostik (mit Digitaler Volumentomographie) hat sich Frau Dr. Bauersachs auf die minimalinvasive, computergestützte und navigierte Implantologie spezialisiert.

Diese bringt gerade in schwierigeren Ausgangsituationen (bei kompromittierten Patienten) die entscheidenden Vorteile geringerer Beschwerden und Schwelllungen nach dem Eingriff. Zudem sind sicherere Behandlungen, die bestmögliche Implantatpositionierung und ästhetischere Ergebnisse möglich.

Die Implantation wird dabei schon vor der Behandlung anhand einer 3D-Darstellung Ihres Kiefers am Monitor simuliert und eine Implantatschablone für die eigentliche Behandlung hergestellt. Basis für die 3D-Darstellung sind Aufnahmen der erwähnten Digitalen Volumentomographie (DVT), einem hochmodernen 3D-Röntgenverfahren. Wir verfügen über ein praxiseigenes hochmodernes Gerät.

Neben Ihrer eigenen täglichen Zahnpflege trägt regelmäßige Implantat-Prophylaxe zum langfristigen Erhalt dieses hochwertigen Zahnersatzes bei. Diese Prophylaxe wird nach unserer Rücküberweisung von Ihrem Hauszahnarzt durchgeführt.

Weitere allgemeine Implantat-Informationen (Vorteile, Behandlung, Einsatzmöglichkeiten u.v.m.) erhalten Sie im Patientenratgeber.